Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Gears of War 4
Gilt halt als System-Seller. Wenn nicht hier, wann dann?
Zitieren
Day1 Patch, weil der Multiplayer nicht auf die Disc passt ? Hoffe doch mal stark, dass die Entwickler wenigstens so fair sind und das auch auf der Packung sichtbar vermerken. Bisher hatte schließlich jedes Gears (ausser UE) einen lokalen Multiplayer mit integrierten Bots, den man ohne RiesenDownloads spielen konnte. Die Leudzz mit schlechter Inetverbindung bzw. begrenztem Traffic haben also schon mal die erste Hürde zu bewältigen...

Ist Horde 3.0 wenigstens schon mit drauf ???
Zitieren
Das betrifft nur den Online-Mehrspieler. Alle Offline-Inhalte stehen komplett zur Verfügung.
Zitieren
(30.09.2016, 09:55)Core2TOM schrieb:
Spoiler:
(29.09.2016, 11:35)Core2TOM schrieb: erstmal kämpft man in der ersten hälfte gegen menschen (mir egal ob das für irgendwelche storyhintergründe relevant ist oder nicht, aber auf mensch vs mensch hab ich einfach keinen bock) die rüstungsdesigns auf beiden seiten find ich einfach nur peinlich. es wirkt wie zwei der ältesten konzepte die bei irgendwem noch im keller rumflogen. das leveldesign überzeugt mich auch absolut nicht. die basis ist nix besonderes und die aussenbereiche sehen sogar lieblos und öde aus. es wirkt einfach nicht so als ob die designer hier wirklich bock drauf gehabt hätten. vorallem aber wo ist die action??? schau dir allein mal die stelle mit dem mg nest an... langweiliger kann mans wohl kaum in szene setzen. wenn hier und da mal 1-2 gegner rumstehen das kanns ja wohl nicht sein.

dann frag ich mich warum eine frau das oberhaupt sein muss? (wen oder was soll die eigentlich darstellen?) soll das ne anspielung auf hillary clintons präsidentschaftskandidatur sein oder was?? prescott in gears 2 fand ich schon nicht wirklich überzeugend genug aber dieser sekretärin/arzthelferin verschnitt hier passt kein stück in eine welt die vor testosteron nur so triefen sollte. wenn man in so eine welt frauen einbaut, dann doch bitte auch passend umgesetzt. ausserdem interessiert mich die politische ebene bei gears eh nicht.
ich wüsste jedenfalls nicht warum eine bessere inszenierung etwas schlechtes sein soll. es wäre durchaus möglich gewesen dass z.b. der mg schütze einige deckungen zerballert (um mal zu zeigen dass die auch kaputt gehen können) oder irgendwelche objekte zerballert die umfallen und so zu einer neuen deckung werden. oder einige meiner ki kumpels zerfetzt die ohne deckung nach vorne stürmen. würde actionreicher aussehen und sogar die nutzung des deckungsfeatures noch mehr hervorheben. was wäre daran schlimm?

So viel hate Nuts zum Spoiler: das ist neben der Tutorial-Mechanik ja auch für Neulingen eine schöne Einführung in die Welt von Gears of War, oder nicht? So gut inszeniert und erklärt, vollgestopft mit Lore & co. hat man noch nie ein Intro von Gears gesehen!

Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass in den 20 Minuten mehr Storytelling drin steckt als in einem vollständigen, bisherigen Gears of War.

2 Tage noch - dann gehts los!
Gears of War 4- 11 Oktober 2016
Zitieren
über die inszenierung kann man streiten. abgesehn von der zweiten hälfte des prologs (die ich super finde) gefällts mir persönlich nicht. storytelling habe ich nicht kritisiert, wie du ja selbst zitiert hast.

(05.10.2016, 11:23)TheShadows666 schrieb: Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass in den 20 Minuten mehr Storytelling drin steckt als in einem vollständigen, bisherigen Gears of War.

leichte anzeichen von hype verblendung? Rolleyes
Zitieren
(05.10.2016, 09:50)Marc schrieb: Das betrifft nur den Online-Mehrspieler. Alle Offline-Inhalte stehen komplett zur Verfügung.

Aso...Danke für die Info. Wenn jetzt noch ein lokaler Multiplayer enthalten is, wäre das ja mal glatt ein Pluspünktchen...

(05.10.2016, 12:34)Core2TOM schrieb: über die inszenierung kann man streiten. abgesehn von der zweiten hälfte des prologs (die ich super finde) gefällts mir persönlich nicht. storytelling habe ich nicht kritisiert, wie du ja selbst zitiert hast.

(05.10.2016, 11:23)TheShadows666 schrieb: Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass in den 20 Minuten mehr Storytelling drin steckt als in einem vollständigen, bisherigen Gears of War.

leichte anzeichen von hype verblendung?

Rolleyes
Hihi, sowas in der Art wollt i auch grad schreiben...
Zitieren
(05.10.2016, 12:34)Core2TOM schrieb: über die inszenierung kann man streiten. abgesehn von der zweiten hälfte des prologs (die ich super finde) gefällts mir persönlich nicht. storytelling habe ich nicht kritisiert, wie du ja selbst zitiert hast.

(05.10.2016, 11:23)TheShadows666 schrieb: Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass in den 20 Minuten mehr Storytelling drin steckt als in einem vollständigen, bisherigen Gears of War.

leichte anzeichen von hype verblendung? Rolleyes

Hype ja, logisch! Ich finde die Einführung, vor allem in Anbetracht an die vielen Details im Bezug auf die Bücher, überraschend genial gemacht. Dagegen sieht die Ansprache von Presscot in Teil 2 oder so manch epische Szene in Teil 3 echt alt aus.

Der Informationsgehalt ist auch gegeben von Vergangenheit bis Gegenwart. Das es ein "Zwangstutorial" ist finde ich auch schade, aber ansonsten erkenne ich nichts negatives in den ersten 20 Minuten von Gears of War 4.
Gears of War 4- 11 Oktober 2016
Zitieren
(05.10.2016, 13:57)TheShadows666 schrieb:
(05.10.2016, 12:34)Core2TOM schrieb: über die inszenierung kann man streiten. abgesehn von der zweiten hälfte des prologs (die ich super finde) gefällts mir persönlich nicht. storytelling habe ich nicht kritisiert, wie du ja selbst zitiert hast.

(05.10.2016, 11:23)TheShadows666 schrieb: Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass in den 20 Minuten mehr Storytelling drin steckt als in einem vollständigen, bisherigen Gears of War.



leichte anzeichen von hype verblendung? Rolleyes

Hype ja, logisch! Ich finde die Einführung, vor allem in Anbetracht an die vielen Details im Bezug auf die Bücher, überraschend genial gemacht. Dagegen sieht die Ansprache von Presscot in Teil 2 oder so manch epische Szene in Teil 3 echt alt aus.

Der Informationsgehalt ist auch gegeben von Vergangenheit bis Gegenwart. Das es ein "Zwangstutorial" ist finde ich auch schade, aber ansonsten erkenne ich nichts negatives in den ersten 20 Minuten von Gears of War 4.

Bei mir isses genau umgedreht. Gerade weil ich die Bücher mehrmals gelesen habe bietet mir dieses Intro/ Prolog im Bezug auf AsphoPoint leider nix episches, weil ich ja schon weiß, wie alles aussgeht. Das dann noch spielerisch untermauern zu woĺlen empfinde ich weniger nützlich. Ein Bombast Introvideo, in welchem man die Geschichte erklärt, hätte meiner Meinumg nach auch gerreicht.
Zitieren
(05.10.2016, 08:39)gnasherGärtner schrieb: Bisher hatte schließlich jedes Gears (ausser UE) einen lokalen Multiplayer mit integrierten Bots, den man ohne RiesenDownloads spielen konnte.

Auch das Original hatte doch keine Bots im Multiplayer. Wenn ich mich recht erinnere, dann kamen Bots erst im zweiten Teil dazu.
Signature loading...
Zitieren
Yo, stimmt. Aber is ja gleichzusetzen mit der Ultimate Edition. Wäre schön wenn ein lokaler MP mit Bots drin wäre, damit auch Gamer ohne oder mit qualitativ mäßigem Inet MehrspielerMatches machen können.

Horde dürfte ja allein aufgrund des Klassensystems für Singleplayer unmöglich sein, wenns nicht wie bei "überleben" in judgment geregelt ist. Und ob Horde mit 60 fps läuft, bin i auch gespannt. Mal gucken, was Julian zu berichten hat...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gears of War 4 Probleme Diablo1349 7 4.215 12.10.2018, 11:35
Letzter Beitrag: Marc
  Gears of War 4 Mitspieler für Horde ByDany230787 0 1.083 23.06.2017, 21:45
Letzter Beitrag: ByDany230787
  Eure Meinungen zu Gears of War 4 Marc 31 12.326 16.11.2016, 12:07
Letzter Beitrag: LAKAI2006
  Gears of War 4 PC Problem Multiplayer ! Christiano348 1 4.343 04.11.2016, 16:51
Letzter Beitrag: Ich wars
  Gears of War 4 Team Deathmatch Dzenan 4 2.335 12.10.2016, 07:40
Letzter Beitrag: NaticX

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste