Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Killerspiele - die ewige Disskussion...!
scheinbar hat sich noch keiner getraut das video aus der zdf mediathek zu ziehen und auf youtube hochzuladen, leider. ich finde die zdf mediathek einfach furchtbar! (schon seit jahren nicht mehr benutzt, glaube aber kaum dass sich da was gebessert hat)
Zitieren
Ich finde nur den 13. Mai als Ausstrahlungstermin..

EDIT: Warum ist das tagsüber gesperrt? Den ersten Teil gibts doch auch.
Gamertag: NilsoSto
Spielt: Halo Wars 2, Skyrim, Doom
Freut sich auf: Outlast 2, Mass Effect: Andromeda, Red Dead Redemption 2

Zitieren
Wahrscheinlich weil Szenen mit einer bestimmten USK-Freigabe zu sehen sind.
Zitieren
Den 1. Teil konnte man doch auch nur abends schauen iirc.
Zocken und zocken lassen
Zitieren
Keine Ahnung, den gab's ja gleich auch bei Youtube...
Zitieren
Killerspiele: Der Streit eskaliert – Teil 2 der Doku gestartet:
http://www.playm.de/2016/05/killerspiele-289425/
Real Life ist was für Versager, die Ingame nichts erreichen.

Denken ist Glücksache, aber nicht jeder Mensch hat in seinem Leben Glück gehabt.
Zitieren
bei YT ists jetz auch endlich mal

Zocken und zocken lassen
Zitieren
Danke für den Link.

Stet schon fest, wann Teil 3 kommt?
Zitieren
Seit München ist das Thema ja wieder recht aktuell... Rolleyes

Nun schaltet sich der Berufsverband Deutscher Psychologen ein.

http://www.xboxaktuell.de/news,id13543,b...fluss.html
Zitieren
ist schon paar jahre her, weiss nicht ob wir das hier schon hatten. ich finds zu köstlich Lol

Zitat:Richtig, beim Fußball schießt man – aber nicht mit der Absicht, die virtuellen Mitspieler zu töten. Trotzdem sahen sich die Redakteure der Süddeutschen Zeitung genötigt, die Fußballsimulation FIFA 09 auf eine Stufe mit dem Shooter „Counterstrike“ zu setzen.

"An diesem Freitag Abend treffen sich Profispieler in der Tonhalle zur Bundesliga, um sich in umstrittenen Spiele wie ‚Counterstrike‘ oder ‚FIFA 09‘ zu messen" heißt es in einem Artikel, der die Überschrift "Die Spieleindustrie setzt bei der Gewalt noch eins drauf" trägt.

[Bild: sueddeutsche.jpg]

Zur Erinnerung für diejenigen nicht ganz so versierten Gamer unter uns, FIFA 09 ist eins der wohl unrealistischsten, blutrünstigsten und abartigsten Spiele überhaupt. Zwei Teams von je 11 Mann stehen sich bis an die Zähne bewaffnet in einer abgegrenzten Arena gegenüber und versuchen sich in einem Zeitlimit von zweimal 45 Minuten mit so vielen unfairen Aktionen wir nur möglich auszuschalten. Ziel dieses abscheulichen Spiels ist es den Gegner kampfunfähig zu machen, benutzt wird dabei ein sogenanntes FIFA-Gerät mit dem man sich gegenseitig beschießt, ein besonders guter „Schuss“ wird als „Bombenschuss“, „Granate“, „Hammer“ oder „Rakete“ bezeichnet. Je gröber das Foul desto höher die Punktzahl die man erreicht, Bonuspunkte gibt es wenn man den sogenannten „Schiedsrichter“ abschießt. Und wer als erster alle gegnerischen Spieler verletzt oder getötet hat gewinnt.

Diese so erschreckende Nachricht erreichte mich über chip.de, ein besorgter User schrieb dazu:

Leider begnügen sich einige durchgeknallte gamer nicht mehr mit der Virtualität sondern spielen die Extrem-Szenen aus FIFA real nach, und zwar in beeindruckenden Ausmaßen. Ignoriert von weiten Teilen von Politik und Bevölkerung wird hier „in real life“ „gekickt“ (so der Szenejargon). Völlig abartig ist dabei dass besonders erfolgreiche „Fußballer“ (Szenejargon) dafür sogar Geld bekommen, und vor einem johlenden Publikum ihre abartigen „Kunststücke“ vorführen.

Was kommt als nächstes? Fußballmeisterschaften? In jeder Stadt ein Stadion? Live-Übertragungen im Fernsehen?
Besorgnisseregendes konnte ich auch an deutschen Schulen feststellen, in denen schon unsere Kleinsten zum FIFA spielen im realen Leben angehalten wurden, Folgen davon waren zerschossene Scheiben, zahlreiche Verletzungen wie Blaue Flecke, gemeingefährliche Grasflecken an den Sachen und laute „Mama“-Rufe. Wir können nur hoffen, dass sich die Politik diesem seit langem unbeachtetem Thema zuwendet und etwas unternehmen.

Zum Glück haben die Spieleentwickler schon darauf reagiert und bringen dieses Jahr endlich eine jugendfreie Version von FIFA heraus, diese nennt sich FIFA10 und soll ganz ohne Fouls oder vulgäre Nacktszenen wie Trikottauschen auskommen, hoffen wir das Beste, sonst müssen wir wohl zu dem harmloseren Proevo2010 oder zu den wirklich ungefährlichen Spielen wie Counterstrike oder Call of Duty greifen.

Vielen Dank an die Süddeutsche Zeitung für diesen qualitativ hochwertigen Bericht ohne den wir dieses vollkommen vernachlässigte Spiel ganz vergessen hätten.

Quellen:
http://www.play3.de/2009/11/15/fifa-09-i...fgenommen/
http://schlatterblog.de/1285-fifa-ein-ki...ut-der-sz/
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Diskussion um "Killerspiele" - Schweiz BCC sladee 8 2.907 21.03.2010, 19:34
Letzter Beitrag: boogiboss

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste