Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Welt, Politik und Diskussionen
#1
Ich finde einen Thread über das neueste in der Welt, diskussionswürdige politische Vorgänge und was alles dazu gehört sollte auch in diesem Forum existieren.

Wie findet ihr zum Beispiel den Konflikt mit dem Iran oder Nordkorea? Ist es das Jesus-Grab was vor einiger Zeit gefunden und erst kürzlich öffentlich wurde?
Youth is a wonderful thing. What a crime to waste it on children.
Zitieren
#2
Was für ein Jesus- Grab denn. Noch nie gehört. Über Korea musste ich einen Vortrag halten. Ganz schön affig.. Die Typen aus Nordkorea vergöttern ihren Herrscher. Ganz schön krank Lol Lol Lol Lol Lol Lol Lol Lol
Jedem Menschen ist ein anderes Schicksal vorherbestimmt bis auf eine Gemeinsamkeit. Jeder Mensch ist vergänglich!
Zitieren
#3
Ich weiß ja wirklich nicht, was du daran so lustig findest, aber fast ganz Europa, angefangen mit Deutschland, hat das vor noch gar nicht langer Zeit auch gemacht.... Rolleyes
Des Furrys Lieblingskapelle:
Rednex!
Zitieren
#4
Wißt ihr, das hat mich schon länger interessiert:
Die Mensche, die jetzt in Nordkorea leben sind ja ungefähr auf dem Stand vor 40-50 Jahren. Wenn das noch so ein bisschen weiter geht und irgendwann mal die Tore geöffnet werden.... Die müssen sich ja wie auf einem fremden Planeten vorkommen! Die sind schon stolz, wenn eine Bibliothek ein Buch über Computertechnik besitzt. Die beste Biliothek hat da mit das neuste Buch von PC-technik von vor 40 Jahren. Und die alten Krücken sind ja nicht mal mehr ansatzweise mit heutigen Standarts zu vergleichen! Die sind da drinne mehr von der restlichen Welt abgeschirmt, als die Sowjets damals.
Zitieren
#5
Ich denke mal die Regierung wird dafür sorgen, dass die Menschen so schnell nicht so viel neues kennenlernen. Die leben ja fast komplett abgeschottet. Alle Briefe werden erst einmal durchleuchtet. Die haben doch fast keine Privatsphäre. Hrmpf Hrmpf Hrmpf Hrmpf
Jedem Menschen ist ein anderes Schicksal vorherbestimmt bis auf eine Gemeinsamkeit. Jeder Mensch ist vergänglich!
Zitieren
#6
Also ganz so drastisch ist es auch wieder nicht... Rolleyes

Die sind fast auf dem selben Stand wie wir...
Ich will dabei jetzt eigentlich eher ungern auf das Thema "Das 3. Reich" kommen, aber damals war die Technologie auf dem gleichen Stand wie z.B. von Amerika.. sogar noch weiter entwickelt... Beispiel Medizin, Waffen usw... Also glaubt nicht, dass es bei denen nicht so etwas wie Internet, Computer, moderne Medizin und sonstiges gibt...
Des Furrys Lieblingskapelle:
Rednex!
Zitieren
#7
Also das normale Volk hat bestimmt kein Net. Sie könnten sich ja mit den Kapitalisten vereinigen...
Zitieren
#8
Ne Frage, was sagt ihr zur momentanen Schweizer Politik. Momentan wird ja darüber Diskutiert ob weitere Atomkraftwerke gebaut werden, doch die Endlagerungslösung ist immer noch auf dem Stand vor 30 (oder warens 40?) Jahren, nun, ich würde gerne eure Meinungen dazu wissen! Zwinker

Meine Meinung:

Ich finde, man sollte erst darüber ernsthaft Diskutieren, wenn man das problem der Endlagerung gelöst hat, und nicht irgendwenn zwingen sein gebit dafür zu benutzen darauf ein Atomkraftwerk zu bauen das er eigentlich nicht will, ich finde die die es wollen sollen warten bis es eine lösung für den radioaktiven Müll gibt und es dann bei sich selbst bauen, bis dahin kann man auf Umweltfreundliche Energiequellen zugreiffen wie die Wind- oder Wasserkraft, den am ende sind wir die im Müll stehen.
Nunja, das wäre mal meine Meinung! Zwinker
Die Politik der CDU/CSU in einem kurzen Satz:
Zitat:"Schei*e alle Leute verrückt" - Wolfgang Bosbach (noch) CDU
Zitieren
#9
Zitat:Original von MasteroftheUniverse
Ne Frage, was sagt ihr zur momentanen Schweizer Politik. Momentan wird ja darüber Diskutiert ob weitere Atomkraftwerke gebaut werden, doch die Endlagerungslösung ist immer noch auf dem Stand vor 30 (oder warens 40?) Jahren, nun, ich würde gerne eure Meinungen dazu wissen! Zwinker

Meine Meinung:

Ich finde, man sollte erst darüber ernsthaft Diskutieren, wenn man das problem der Endlagerung gelöst hat, und nicht irgendwenn zwingen sein gebit dafür zu benutzen darauf ein Atomkraftwerk zu bauen das er eigentlich nicht will, ich finde die die es wollen sollen warten bis es eine lösung für den radioaktiven Müll gibt und es dann bei sich selbst bauen, bis dahin kann man auf Umweltfreundliche Energiequellen zugreiffen wie die Wind- oder Wasserkraft, den am ende sind wir die im Müll stehen.
Nunja, das wäre mal meine Meinung! Zwinker

Über das Thema wegen den AKW, hab ich schon öfters mit meinem Vater besprochen .... Naja bei uns sollte man eher auf Wasserkraft umsteigen, da wir ja wirklich viel Wasser von oben her kriegen, also von den Bergen... aber dummer weisse sind die Grünen dagegen [die Grünen sind doch so umweltfreundliche und tierschützende Politiker sonst könnte ich mir nicht erklären warum die dagegen sind..]

das war mal meine meinung zu den AWKs also NEIN

und von Blochers SVP Politik halt ich nix !!!! scheiss RECHTSRADIKALE !!!
Zitieren
#10
Richtig. Denn Uran gibt's auch nur begrenzt (70-80 Jahre)
Dagegen ist Wasserstoff nahezu unbegrenzt erhältlich.
Fragen sie Einstein (sog. Architekt des Universums) oder Gott.
Also ... mehr in Fusionsforschung investieren!!!!
Fusion setzt immerhin ca. 10 % der Kernenergie frei. (Kernspaltung 0,2-05 %)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Lustiges aus aller Welt Spartaner1881 6.054 2.025.167 01.05.2021, 11:13
Letzter Beitrag: Marc
  Kopfhörer - Empfehlungen, Tests, Diskussionen Marc 4 1.445 14.10.2016, 15:48
Letzter Beitrag: Marc
  Forenspiel: Schwierigstes Rätsel der Welt - Amnesya Core2TOM 24 17.252 26.01.2013, 06:11
Letzter Beitrag: Core2TOM
  Bester Fussballspieler der welt ELITE19 37 10.361 28.12.2012, 16:55
Letzter Beitrag: Sam-087
  DMAX-Für die Besten Geschöpfe der Welt? Elitenmetzger 3 2.101 24.11.2007, 19:10
Letzter Beitrag: In Extremo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste