Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Steve Irwin (Crocodile Hunter) ist tot
#21
Ziehen des Stachels verringerte Überlebenschancen!

Der am Montag bei einer Rochenattacke ums Leben gekommene australische "Krokodiljäger" Steve Irwin könnte seinen eigenen Tod unfreiwillig beschleunigt haben. Australische Experten äußerten die Auffassung, dass Irwin seine Überlebenschancen nach der Rochenattacke selber verringerte, indem er den giftigen Stachel des Tieres aus seiner Brust zog. "Je mehr man daran herumreißt, desto mehr schadet man sich selbst", sagte der Meeresbiologe Peter Fenner der Zeitung "The Australian". "Das verstößt gegen Grundprinzipien und verschlimmert alles nur." Tiergift-Experte Bryan Fry von der Universität in Melbourne wies zudem darauf hin, dass Rochengift nur selten tödlich sei. Weltweit seien nur 17 Todesfälle nach einem solchen Stich bekannt. In Australien ist Irwin erst der zweite Mensch, der daran starb

Das hätte er doch wissen müssen Sad
Zitieren
#22
Wie auch immer,er hat es nunmal nicht überlebt,und damit müssen wir uns jetzt abfinden.
Ich persönlich mochte seine Sendung schon,wie er immer mit den kleinen Tieren dieser Welt umgegangen ist und dass er sich immer für eben diese kleinen Tiere begeistern konnte.
Auch mit großen Viechern kam er gut aus...naja das war wohl mal,schade,echt traurig sogar.
Zitieren
#23
Rest in Peace
- Ɖα Ƥσϰϰϰϰ ƨι∂ɛ σғ ˩ιғɛ -
Zitieren
#24
Zitat:Original von Bloodangel
Australische Experten äußerten die Auffassung, dass Irwin seine Überlebenschancen nach der Rochenattacke selber verringerte, indem er den giftigen Stachel des Tieres aus seiner Brust zog.
Steve hat sich selbst geopfert um den Rochen nicht töten zu müssen! Opa
Zitieren
#25
Zitat:Original von Flying Jay
Zitat:Original von Bloodangel
Australische Experten äußerten die Auffassung, dass Irwin seine Überlebenschancen nach der Rochenattacke selber verringerte, indem er den giftigen Stachel des Tieres aus seiner Brust zog.
Steve hat sich selbst geopfert um den Rochen nicht töten zu müssen! Opa

Versteh ich nicht warum sollte das Tier sterben wenn er den stachel drinließe Stoned
Zitieren
#26
Ich hät ihn zugern mal kennengelernt, armer mann.

Und er konnte noch nciht einmal sein lebensziel verwirklichen, ich, ich weis einfach nich was ich sagen soll!

Meine Flaggen stehen auf Halbmast!
Zitieren
#27
Wenn ein stacchelrochen zusticht fällt sein schwanz nicht ab er bleibt so lange regungslos bis das opfer am gift stirbt oder schwimmmt sofort davon anscheinend ist er stehen geblieben und deswegen hat er sich den stachel rausgezogen. Tja in solcher Panik und unter solchen schmerzen vergisst sogar der Crocodil Hunter das er das mit dem rausziehen nicht machen sollte.Hätte der rochen ihn doch nur weiter unten oder daneben getroffen wäre nicht sehr schlimmes passiert aber nein es muss ein fucking sniper rochen sein der bei jedem stich genau trift.


Ich finde er hat sich das staatliche begräbnis verdient.
Zitieren
#28
Zitat:Original von Marci
Wenn ein stacchelrochen zusticht fällt sein schwanz nicht ab er bleibt so lange regungslos bis das opfer am gift stirbt oder schwimmmt sofort davon anscheinend ist er stehen geblieben und deswegen hat er sich den stachel rausgezogen. Tja in solcher Panik und unter solchen schmerzen vergisst sogar der Crocodil Hunter das er das mit dem rausziehen nicht machen sollte.Hätte der rochen ihn doch nur weiter unten oder daneben getroffen wäre nicht sehr schlimmes passiert aber nein es muss ein fucking sniper rochen sein der bei jedem stich genau trift.


Ich finde er hat sich das staatliche begräbnis verdient.

Stimmt in der situation hätte ich wohl auch nicht daran gedacht!

Jetzt steht seine Frau mit dem kleinen jungen da Sad
Im gedenken an Steve Erwin!

[Bild: 1157651734_8.jpg]
Zitieren
#29
ja ich muss sagen er tut mir leid. vom stachelrochen erwischt zu werden ist nun wirklich unschön. ich denke es wäre aus seiner sicht heroischer gewesen wenn ein krokodil ihn gefressen hätte.
nun ja rest in peace steve we will miss your " wow look at this..."
Gott schütze mich vor meinen Freunden; mit meinen Feinden will ich schon selbst fertig werden.
Zitieren
#30
Der Mann ist ein Held. Hätte er den Stachel nicht herausgezogen wäre wohl der Rochen gestorben. Er hat bis zur letzten Sekunde für die Tiere gelebt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste