Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Horizon Zero Dawn (PS4)
#31
Das Spiel ist verdammt gut. Anfangs haben mich die obligatorischen Kommentare von Aloy sehr genervt. Wenn sich eine Tür öffnet, das Schloss sich von rot auf blau färbt und der Protagonist schlicht sagt: "Oh....ein Farbwechsel!"....ja, dann bekomme ich als Spieler schon graue Haare.
Zitieren
#32
Haben sie das weggepatcht? Ich hab dieselbe Kritik in Brandon Jones' Review bei Easy Allies gehört, aber bei mir macht die das gar nicht. Ab und zu sagt sie mal was wenn ich ne Pflanze Pflücke, aber höchstens alle Viertelstunde oder so...

Hat eigentlich irgendjemand rausgefunden wo man die Steuerung ändern kann? Die ist vollkommen konträr zu 90% der anderen Action-/Kletter-Spiele die ich gezockt hab (Assassin's Creed, Enslaved, etc.) und ich drück permanent die falschen Tasten...

Zitieren
#33
Das habe ich mich auch schon gefragt. Wer bitte kommt auf die Idee, mit Dreieck Gegenstände aufzunehmen? :-D
Zitieren
#34
Also geschichtlich hat mich das spiel nach der Erprobung auch gepackt, ich will unbedingt wissen was da im Hintergrund abläuft, das Gameplay macht auch jede menge spass und optisch ist es das beste was ich bis jetzt auf der ps4 gesehen habe, vor allem für ein Open world game ziemlich beeindruckend.
Guerilla games scheint wohl all die Jahre im falschen Genre entwickelt zu haben Stoned .
Im Endeffekt bin ich doch überrascht dass das spiel besser ist als ich mir gedacht habe.

Nebenbei hab ich ja noch mit Zelda angefangen, werde allerdings zuerst mal bei horizon bleiben da ich da schon tiefer drin bin, zwei "Bücher" auf einmal lesen ist nicht wirklich das wahre.
Nebenbei ist der optische Eindruck zwischen den beiden spielen wie tag und nacht.
Das fällt halt stark auf wenn man sich die beiden spiele gleichzeitig gibt Stoned
Als würde man aus nem Tunnel ins grelle Licht fahren Lol
Zitieren
#35
Falls jemand wissen will wie man den Stormbird am schnellsten Killt, hab mich doch etwas Schwer getan bei dem Vogel.



Der hier ist auch nicht schlecht.
Die Fetten Viecher zu Jagen macht schon ne menge spass.
Zitieren
#36
Nur mal so auf diese Spielszene bezogen: das Gameplay an sich ist schon etwas öde, oder? Ask
Zitieren
#37
Naja du hast ne Tasche voll verschiedener Waffen und die Viecher haben verschieden Schwachstellen Kanister usw. mit jeweiligem Element schaden.
Du must dir dann schon kurz überlegen mit was du am besten angreifst.
Das Game Play ist daher finde ich abwechslungsreich.

Vor allem fühlst du dich wirklich wie im Jurassic Park, wenn du ein Neues Gebiet entdeckst und hörst es erst mal lautes Stampfen wird es schon ganz Spanend.
Zitieren
#38
(13.03.2017, 10:49)Marc schrieb: Nur mal so auf diese Spielszene bezogen: das Gameplay an sich ist schon etwas öde, oder? Ask

Auch wenn ich das Spiel sonst mag: Ja.
Es gibt zwar verschiedene Waffen, aber es läuft im Endeffekt immer auf dasselbe raus: Mit Waffe A Komponenten zerstören um diverse Attacken des Gegners auszuhebeln, dann mit Waffe B einen Statuseffekt (Feuer / Eis / Elektro) auf das Ziel einwirken, eventuell noch mit dem Seilwerfer am Boden festketten, dann mit Waffe C Schaden machen.
Rinse and Repeat.
Der Fokus scheint wohl mehr auf das Vorbereiten von Kämpfen zu liegen als auf den Kämpfen selber. Fallen stellen, Minen legen, anschleichen und eventuell Gegner übernehmen um die Roboter gegeneinander auszuspielen. Das Problem hierbei ist dass ich nur selten Gegner antreffe die mich nicht bemerkt haben, z.B. in Quests. Wenn ich einfach durch die Welt laufe werd ich dauernd von irgendwelchen Biestern verfolgt und angegriffen, gegen die ich mich dann Verteidigen muss, und dann ist die oben genannte Taktik die einzige hilfreiche.
Es hilft auch nicht dass die Gegner meistens in Gruppen rumlaufen, und wenn's dumm läuft entscheiden sich benachbarte Herden mit einzusteigen. Ich hab letztens z.B. 8 Trampler erledigen wollen, und der Kampf hat einen Schwarm Glinthawks sowie zwei(!) Thunderjaws (die Monster aus dem unteren Video) angelockt.
Es gibt auch nur eine Nahkampfwaffe die man von Anfang bis Ende des Spiels behält. Und diese Waffe hat nur zwei Angriffe, einen leichten und einen schweren. Hier wäre mehr Variation und Combos echt wichtig gewesen.

(08.03.2017, 14:37)boogiboss schrieb: Guerilla games scheint wohl all die Jahre im falschen Genre entwickelt zu haben Stoned .

Das hätt ich dir auch sagen können ohne Horizon jemals gesehen oder gespielt zu haben. Shell Shock Nam '67 war noch okay (aber auch das schon schlechter als das am selben Tag erschienene Conflict: Vietnam), aber die Killzone Reihe war halt echt mies und wurde nur ins Leben gerufen damit Sony anfangs einen Halo-Konkurrenten und später (als Halo irrelevant geworden ist) einen Call-of-Duty-Klon hat.

Zitieren
#39
(13.03.2017, 11:20)Paul schrieb: Das Problem hierbei ist dass ich nur selten Gegner antreffe die mich nicht bemerkt haben, z.B. in Quests. Wenn ich einfach durch die Welt laufe werd ich dauernd von irgendwelchen Biestern verfolgt und angegriffen, gegen die ich mich dann Verteidigen muss.

Wenn ich durch die Welt reise habe ich aus diesem Grund immer folgende Rüstung an (Stille Nora Jäger).
Allerdings die Blaue seltene Version, ist dann schon bei 40 vom Effekt her.
Wenn du noch dazu die Passenden Perks aus dem Baum hast dann bist du fasst schon unsichtbar, also die sehen mich geduckt so gut wie gar nicht mehr.
Habe keine Probleme mich an einen Sägezahn anzuschleichn und ihn dan umzupolen.

[Bild: 28579517af.jpg]
Zitieren
#40
Ich hab inzwischen auch die Violette (Very Rare) Version von dem Outfit, und den Perk um geduckt weniger gesehen zu werden. Aber ich lauf ja nicht geduckt durch die Welt. Und der Perk der Sprinten leise macht is ganz am Ende einer Kette und kostet mich dadurch insgesamt neun Skillpoints. Und dafür gibt es halt deutlich bessere Perks, dass es mir den Stress halt einfach nicht wert ist...

Klar, beim Fast-Travel ist das kein Problem. Aber Missionsziele sind leider nur selten direkt neben einem Fast-Travel-Point, sodass man trotzdem noch ein Weilchen durch die Welt laufen muss bis man ankommt. Und wenn da zwei oder drei Stalker zwischen dir und dem Quest-Marker liegen kannst du entweder von Gebüsch zu Gebüsch springen und beten dass sie dich nicht sehen, oder einfach durchlaufen in der Hoffnung dass du sie abhängen kannst bevor sie dich vom anderen Ende der Karte wegsnipen. Beides nicht sehr attraktiv...

Ich mein ja nur, es ist jetzt kein K.O.-Kriterium, aber für eine etwaige Fortsetzung (und ich bin mir recht sicher dass da eine kommen wird, womöglich sogar noch diese Generation) gibt es da noch genug Luft nach oben für Verbesserungen.

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Until Dawn: Rush of Blood (PS4 VR) Core2TOM 1 905 30.10.2015, 11:48
Letzter Beitrag: Scuzzlebutt
  Until Dawn (PS4) Core2TOM 10 2.348 20.09.2015, 11:40
Letzter Beitrag: boogiboss
  Warhammer 40.000: Dawn of War (PC) Memostream 29 6.440 14.08.2011, 12:21
Letzter Beitrag: Paul
  Shattered Horizon SaeculumObscure 0 628 07.06.2010, 14:32
Letzter Beitrag: SaeculumObscure
Exclamation Dawn of War 2 Warthog_Master 8 4.247 04.04.2009, 11:21
Letzter Beitrag: Warthog_Master

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste