Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Pokemon Go! (Smartphone)
#31
(18.07.2016, 16:30)Pegasus Galaxie schrieb: Gab es nicht den sehr passenden Vorschlag zum Jugendwort des Jahres, der da lautet: "Smombie"?
Würde besser passen Smile

Gab es und war auch das Jugendwort des Jahres. Letztes oder vorletztes Jahr. Ist aber einer dieser merkwürdigen Kreationen welche durch die "Wahl" überhaupt erst Aufmerksamkeit bekommen und in die Jugendsprache kommen.....

Die Pokemon Einbindung müsste man dann ja eigentlich auch "SmombieMon Go" nennen
"Solange man nicht mit der Nase ins Stachelschwein fällt, ist alles in Ordnung"
Zitieren
#32
(16.07.2016, 19:04)boogiboss schrieb: Oh mein Gott ein seltenes Pokemon wurde gesichtetD

Die spinnen ja total... Spinner
Zitieren
#33
(19.07.2016, 08:52)Marc schrieb: Die spinnen ja total... Spinner

Ja, aber wegen einem Fußballspiel Autokorso machen. Wenigstens sind die Leute die hier auf die Straße gehen selbst im Spiel involviert anstatt die komplette Innenstadt dicht zu machen weil jemand anders gewonnen hat...

Abgesehen davon ist das alles immer noch dem Reiz des Neuen zuzuschreiben. Das legt sich alles mit der Zeit wieder. Ich wünschte nur das könnte man von anderen Sportarten auch behaupten...

Zitieren
#34
Zwischen dem Herauslassen von Emotionen und dem Stürmen eines Parks für ein digitales Bildchen ist da meiner bescheidenen Meinung nach dann doch ein Unterschied.

Aber gut, jedem das Seine.
Zitieren
#35
Meine bisher seltsamsten Erlebnisse mitPokemon Spielern:

Kleinwagen die mit fünf Personen besetzt, in Schrittgeschwindigkeit durch die Stadt fahren um die "gelaufenen Kilometer" angerechnet zu bekommen. Parrallel werden noch neue gefangen und an Knotenpunkten an diesem Zufallsgenerator Pokebälle und ähnliches gefarmt. Dabei wird schön der Verkehr aufgehalten und verwirrt links rechts geblinkt, da selbst der Fahrer noch spielt.

Neulich wollte ich um 23 Uhr durch den Stadtpark latschen, wo nie was los ist. Aber momentan sind da in der Mittagspause Hunderte Kids die um die dortige Arena/Hotspot kämpfen, und ab 23 Uhr eben so viele etwas Ältere Individuen die gespannt auf die leuchtenden Bildschirme starren.

Bei meiner Oma hinterm Haus tauchen plötzlich Fremde Leute mit Smartphones auf weil dort scheinbar ein Spawnpunkt liegt, mittlerweile sperren wir den Hofeingang mit Absperrbändern ab.

Das ganz nimmt echt seltsame ausmaße an. Ich finds zwar auch Interessant, kann es aber auf dem Windows Phone ja nicht spielen. Und ich will nicht so werden wie die ganze Verrückten da draußen Smile
Twitch den Pegasus

Wenn ich bei der Arbeit mit Computern eins gelernt habe, dann das ich einem Computer nur soweit traue, wie ich ihn werfen kann.
Zitieren
#36
(19.07.2016, 11:25)Marc schrieb: Zwischen dem Herauslassen von Emotionen und dem Stürmen eines Parks für ein digitales Bildchen ist da meiner bescheidenen Meinung nach dann doch ein Unterschied.

Ja, der Unterschied liegt darin dass man beim Fußball nicht selber beteiligt ist, hat also auch keinen Grund um überhaupt irgendwelche Emotionen zu entwickeln. Sich für Pokemon Go zu begeistern ergibt für mich hundertmal mehr Sinn als sich dafür zu begeistern ob 11 schwitzende Kerle nen Ball in ein Tor zimmern können oder nicht. Das Problem ist nur dass das eine kurioserweise gesellschaftlich sanktioniert ist und das andere herablassend belächelt wird weil es ein Novum ist...

Zitieren
#37
Das hier hat nichts mit belächeln zu tun, weil es ein Novum ist:

(19.07.2016, 11:45)Pegasus Galaxie schrieb: Bei meiner Oma hinterm Haus tauchen plötzlich Fremde Leute mit Smartphones auf weil dort scheinbar ein Spawnpunkt liegt, mittlerweile sperren wir den Hofeingang mit Absperrbändern ab.

Das ist irre.
Zitieren
#38
Pokemon Go spiel ich immer auf dem weg zur Arbeit oder nach hause im Tram.
Dabei kann man diverse Pokestops abfarmen und viele verschiedenen Pokémons sammeln.
Allerdings spielt es sich in einer Stadt am besten, auf dem Land wird es dann schon mühsamer.
Mir eigentlich egal was die Leute davon halten, ich spiel es so lange es mir spass macht.

Ist sowieso ne Gesellschaftliche Krankheit das sich immer gewisse Menschen über andre herablassen sobald sie selber nichts damit anfangen können.
Zitieren
#39
Sehe da ehrlich gesagt auch keinen großen Unterschied zwischen den zwei "Phänomenen" und extreme Ausreißer lassen sich bei beidem finden (beim Fußball dann eben Leute die andere körperlich angreifen oder sonstwie auffällig werden).

Davon ab mal ein interessantes Konzept von Xbox UK:

[Bild: Cnub2DjVUAEpwp-.jpg]
Zitieren
#40
@boogiboss

Das hat doch nichts mit herablassen zu tun... Ob jemand in der Bahn Pokemon spielt oder Candy Crush ist mir doch völlig egal.

Nur wenn ich plötzlich fremde Leute in meinem Garten hätte, dann hört der Spaß auf.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Super Mario Run (Smartphone) Marc 20 6.564 20.03.2017, 11:07
Letzter Beitrag: Marc
  Pokemon-spielreihe Master GS 41 9.195 22.07.2016, 11:01
Letzter Beitrag: Igorrr

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste