Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Skydive: Proximity Flight
#1


ok vielleicht machts mal spaß einfach da rum zu fliegen, aber worin besteht der eigentliche sinn des spiels?
Zitieren
#2
Wenn der erste Kinectspieler auf den Boden klatscht und eine Blutige Pfütze hinterlässt sagt mir bescheit..

.. mal im ernst, dass Spiel ist hässlich, und noch sinnfreier als der Tagebausimulator (Und ja den gibt es wirklich).. aber das Musikstück ist gut, gibts das als Single? Ugly
Zitieren
#3
Oh man, wir wissen es ja jetzt langsam alle das der Trollgumon Kinect nicht mag. Sogar in der hintersten Trollhöhle ist das schon angekommen also lass doch mal gut sein, im Gegenzug würde ich sogar die Trollsprüche lassen Zwinker
Ausserdem muss es doch echt nicht sein das jedes neue Spiel was nen Thread bekommt im zweiten Post schon als Kacke oder sonst was abgetan wird, wie soll hier denn eine gescheite Diskussion stattfinden?

Also Hässlich ist es nicht, super schön aber bei weitem auch nicht. Wenn das gezeigte alles sein sollte worum es sich in diesem Spiel handelt (also nur rumfliegen ohne großartiges Ziel) dann dürfte das Game nicht wirklich interessant werden, bauen die da aber Checkpoints rein oder so Zeug und man muss/kann nebenher Stunts machen (gerne auch Unrealistisches Zeug) dann könnte das schon interessanter werden. Und Kinect bietet sich als Steuerungsart doch bestens dafür an.
Zitieren
#4
ich stell mir die steuerung so vor:
du stehst gebückt vor deiner glotze, haste die arme ausgebreitet und schunkelst hin und her... D ... Sauf ... ne komm^^ was fürn quatsch D
Zitieren
#5
Hahaaa,TROLLGUMON!!!Wie wäre es mal mit einem Thread indem sich jeder einen neuen Namen für den Herrn Gabumon einfallen lassen würde wenn der Herr Von und Zu ein Spiel schlecht macht???

Das würde glaub ich den Rahmen sprengen mit der Anzahl von Seiten!!!

Zu dem Spiel!Why Not?Is doch mal was neues...die sollten sich halt noch was einfallen lassen um den Spielspass zu steigern!
Schicke eine SMS mit "ARSCHLOCH" an die 110 und lerne coole Leute aus deiner Umgebung kennen!
Zitieren
#6
Kann mir die Steuerung per Kinect durchaus gut vorstellen. Ansonsten stimme ich Inzzane ganz klar zu: Nur rumfliegen bringts nicht, da müssten schon Checkpoints oder Tricks hinterstecken, oder vielleicht Fangen als MP?
Zitieren
#7
Ich begreif den Sinn des Spiels nicht. Muss man von A nach B kommen? Geht es darum möglichst weit zu gliden? Bekommt man Punkte für Flugeinlagen? I just don't get it.

Zitieren
#8
(03.05.2011, 15:47)Core2TOM schrieb: ich stell mir die steuerung so vor:
du stehst gebückt vor deiner glotze, haste die arme ausgebreitet und schunkelst hin und her... D ... Sauf ... ne komm^^ was fürn quatsch D

hm aber beim Skydive setzt man auch die füße ein, die müssen also auch in der Luft sein, ergo müsste man auf einem Glastisch liegen den Kinect nicht "sieht".. Ansosten fällt es unter die Kategorie "völlig unrealistisch" da kann man gleich den Pad nehmen..

Was ist das bitte für ein selten bescheuertes Spielkonzept? Und ich dachte die bisherigen Kinect titel würden zwischen Kitsch und Kinderkram liegen, aber einer muss ja immer was drauf setzen Ugly

Und ihr wundert euch warum ich Kinect von anfang an lächerlich fand Lol

Zitieren
#9
Ist doch noch nicht einmal eine Plattform wie Kinect bestätigt...

Zitieren
#10
Sieht sehr Interresant aus, mal sehen was draus wird. Und ob es Kinect fähig ist ja noch garnig raus.
I Came, I Saw, I Kicked Ass

Xbox Live Twitch Youtube
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste