Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

GaymerCon
#1
Hab grad via Twitter einen Beitrag gelesen zu dem Event GaymerCon. Ich hab echt gedacht das soll ein Scherz sein.
Nicht dass ich was gegen andere Sexualitäten hätte, aber bei einer GameConvention interessiert doch niemanden die Sexualität der Gamer...
"Solange man nicht mit der Nase ins Stachelschwein fällt, ist alles in Ordnung"
Zitieren
#2
Finde ich auch äußerst seltsam...

Aber wenn es dafür einen Markt gibt, wieso nicht.
Zitieren
#3
Benjamin Wallace, Mit-Gründer und Director of Strategy der GaymerCon im Interview...

http://www.krawall.de/web/GaymerCon/interview/id,62758/
Zitieren
#4
(06.08.2012, 13:00)Tobias schrieb: Nicht dass ich was gegen andere Sexualitäten hätte, aber bei einer GameConvention interessiert doch niemanden die Sexualität der Gamer...

Uh täusch dich da mal nicht, Homophobie ist gerade unter Spielern ähnlich verbreitet wie unter Kirchenvertretern. Probier das mal aus, in diversen Spielen fliegen "schimpfwörter" wie Gay oder Schwuchtel rum. Sag mal aus Spass das du Gay bist (ob es Stimmt oder nicht ist ja egal). Da bildet sich Stellenweise ein Virtueller Lynchmob. Rolleyes Das ist teilweise erschreckend was da abgeht.

Ich fänds ja mal lustig wenn ein Spiel einen so richtig "harten" charakter hat. Wie den Master Chief oder den aus Gears of War der am Ende zu seinem Schatzi nach Hause geht und der ist nen Kerl.

Den Shitstorm gegen den Hersteller will ich einmal nur sehen, den gabs ja ansatzweise schon bei Mass Effect 3...

Wie eine GaymerCon aussieht will ich aber gerne mal wissen...
Zitieren
#5
Sowas macht aber nur Sinn, wenn homosexuelle Spieler andere Game-Vorlieben hätten, die man auf einer extra Messe bedienen könnte. Das sehe ich aber nicht wirklich.
Zitieren
#6
Also wo der Inhaltliche Sinn ist weiss ich da auch nicht, als Diskussionsplattform könnte man sich das Vorstellen, aber nicht als Ausstellungsmesse.

Soweit ich weiss unterscheiden sich die Spielevorlieben nicht im Geringsten und auf Spiele die auf Metrosexuelle abziehen hat wohl keiner lust. So dürften Softwarefirmen das nämlich Interpretieren, ich wette drauf
Zitieren
#7
(09.08.2012, 13:07)Marc schrieb: Sowas macht aber nur Sinn, wenn homosexuelle Spieler andere Game-Vorlieben hätten, die man auf einer extra Messe bedienen könnte. Das sehe ich aber nicht wirklich.

Genau das ist der Grund warum icn die Convention nicht nachvollziehen kann

Gabumon schrieb:als Diskussionsplattform könnte man sich das Vorstellen

Da hätte man aber von einer Website mehr...
"Solange man nicht mit der Nase ins Stachelschwein fällt, ist alles in Ordnung"
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste