Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Pokemon Go! (Smartphone)
#1
Pokemon Go! wird hierzulande schon heiß Diskutiert Smile
Also ich werde es mal antesten wenn ich mein HTC wieder finden sollte

Wird von den Machern von "Ingress" kostenlos bereit gestellt, finanziert sich durch In-App Käufe.




Twitch den Pegasus

Wenn ich bei der Arbeit mit Computern eins gelernt habe, dann das ich einem Computer nur soweit traue, wie ich ihn werfen kann.
Zitieren
#2
Bei mir in der Arbeit spielen das auch schon alle, aber wenn ich ehrlich bin weiß ich nich ob ich damit anfangen soll. Die App kommt für mich gefühlte 15 Jahre zu spät.

Abgesehen davon, noch sind das nur die ersten 150 Pokémon, aber ich wette die bringen mit der Zeit den Rest auch noch als Updates raus. Und die späteren Viecher waren halt großteils einfach nur Scheiße.

Zitieren
#3
Ich finde die Idee schon ziemlich cool. Werde ich sicher wenigstens mal ausprobieren.
Zitieren
#4
Es ist alles sehr einfach gehalten. Wenn man Pokemon fangen will muss man erst mal ein Pokemon finden(GPS funktion wird benötigt dann muss man halt solange rumlaufen bis man eins findet) und dann per minigame einen Pokeball auf das Viech werfen. Kämpfen kann man nur in einer Arena, da muss man mit seinen Pokemon eigentlich nur ausweichen und auf den Gegner klicken, keine Ahnung wie man die Spezial Attacke ausführen kann.
Am spaßigsten ist auf jeden fall das Pokemon lokalisieren und fangen die Kämpfe sind meh.
Ist kein richtiges Pokemon nur eine sehr casual Variante.
Zitieren
#5
Spielen nur auf eigene Gefahr D

Zitat:Vier Räuber haben in den USA offenbar Nintendos neues Spiel "Pokémon Go" genutzt, um Überfälle zu begehen. Die jungen Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren wurden in der Nacht zum Sonntag in O'Fallon im Bundesstaat Missouri festgenommen, teilte die örtliche Polizei über Facebook mit.

Die Verdächtigen sollen mit der kürzlich in den USA veröffentlichten App "Pokémon Go"-Spieler an einen abgelegenen sogenannten Poké-Stop gelockt haben. An diesem virtuellen Standort können die Spieler Gegenstände einsammeln oder auslegen. Es sind meist Sehenswürdigkeiten in der realen Welt. An einem dieser Standorte hätten die Räuber ihre Opfer mit einer Waffe ausgeraubt. Die Zeitung "USA Today" berichtete von zehn bis elf bewaffneten Raubüberfällen.

Das Spiel kann seit vergangener Woche in den USA heruntergeladen werden. Es wird mittels erweiterter Realität (Augmented Reality) mithilfe von Standortdaten im Freien gespielt. Dabei geht es darum, digitale "Pokémon"-Figuren zu fangen und kämpfen zu lassen. Mit sogenannten Lockmodulen, virtuellen Gegenständen im Spiel, können Poké-Stops attraktiver für die digitalen Figuren gemacht werden.

Offenbar nutzten die Verdächtigen die Lockmodule an abgelegenen Poké-Stops und warteten dort auf ihre Opfer. An andere Orte als Poké-Stops lassen sich Spieler direkt über das Spiel nicht locken. Das wäre nur über Aufrufe beispielsweise in sozialen Netzwerken möglich.

Zitat:Pokemon and the dead body

So doing it the hard way and getting some fresh air while you meander around the local area looking for anything other than a Drowzee seems to be the best way to enjoy the app, but in a horrible fluke, a Pokémon Go player in Wyoming stumbled across a dead body while searching for a pokémon.

“I was walking towards the bridge along the shore when I saw something in the water,” she told County 10 news.

“I had to take a second look and I realised it was a body. It was pretty shocking. I didn’t really know what to do at first. But I called 911 right away and they came really quickly.”

The local police have ruled out foul play.
"Solange man nicht mit der Nase ins Stachelschwein fällt, ist alles in Ordnung"
Zitieren
#6
Das Spiel/Konzept scheint ja einzuschlagen wie eine Bombe.
Frage ist nur ob das auch auf lange sicht hält oder nur sone Phase ist.
Zitieren
#7
Also die Nintendo Aktie hat mal eben 25% zugelegt wegen Pokemon go
Twitch den Pegasus

Wenn ich bei der Arbeit mit Computern eins gelernt habe, dann das ich einem Computer nur soweit traue, wie ich ihn werfen kann.
Zitieren
#8
Wir machen uns ja immer lustig über smartphone spiele, aber was man da Umsatz technisch rausholen kann ist scho abartigStoned
Nintendo, auf jedenfall gut das sie wieder mal einen Erfolg feiern könnenSmile
Zitieren
#9
Habe es auch mal ausprobiert und es macht schon enorm Spaß. Auch wenn es aktuell noch in einer sehr frühen Phase ist (viele Wünschenswerte Funktionen wie Pokemon tauschen, 1vs1 Kämpfe, Freundeslisten, etc. fehlen noch), kann man dennoch bereits sehen wohin das Ganze gehen soll und welches Potenzial noch darin liegt. Ebenso freut es mich sehr für Nintendo und das gesamte Franchise.
Ob das Spiel auf lange Sicht Spaß machen wird hängt stark davon ab wie schnell und wie gut die Updates kommen. Außerdem davon wie gut Niantic gegen die "Standort-Faker" vorgehen wird.

Ansonsten lässt sich eigentlich nur sagen: Probiert es einfach mal selbst aus. Für Android könnt ihr euch die APK von apkmirror.com laden, die sind vertrauenswürdig.
Aktuell: Xbox 360 (Falcon Rev.) + Xbox One
Vorbestellt: Xbox One S
Zitieren
#10
Ich warte noch, bis es offiziell verfügbar ist. Wird ja wohl so lange nicht mehr dauern. Bin aber schon ein wenig heiß drauf.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Super Mario Run (Smartphone) Marc 20 4.603 20.03.2017, 11:07
Letzter Beitrag: Marc
  Pokemon-spielreihe Master GS 41 8.017 22.07.2016, 11:01
Letzter Beitrag: Igorrr

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste