Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Brauche Tipps für GoW Ultimate Edition
#1
Hi erstmal. Wie schon oben.im Titel brauche ich dringend ein paar Tipps für den MP. Ich verliere ja nur und bin froh wenn ich 4 kills pro Runde schaffe. Ich spiele hauptsächlich mit der Gnasher brauche aber 3 Treffer bis ich den Gegner down habe. Bei mir reicht einer. Mitunter killen die mich beim vorbei laufen und ich denke mir nur fuck wie macht ihr das. Sollte ich öfters auf zoomen gehen oder schießen die auch aus der Hüfte? Ich bin ja echt kein Neuling in Sachen Shooter aber hiermit komme ich gar nicht zu Recht.
Wäre schön wenn wer helfen kann.
Gruß
Zitieren
#2
Bei Gears hilft eigentlich nur üben,üben,üben. Da brauchts einfach einen gewissen Skill im Gegensatz zu den meisten anderen MP Shootern.
Zocken und zocken lassen
Zitieren
#3
Ok, na mal gucken ob ich so lange Gefallen daran finde. Falls wer Lust hat ne Rubde zu zocken einfach anschreiben. Gamertag: Mr Greneda
Zitieren
#4
Schlagen (B-Taste) ist massiv stark wie ich finde. Also um zu töten ist anfangs wenn man noch nkxjt viel Übung hat schlagen und schießen eine gute Möglichkeit kills zu sammeln da der Gegner dann gestunnt ist Zwinker
Ich warte nur auf Reset No.3, komm schon! Trau dich! :D
Zitieren
#5
(18.10.2015, 13:39)Motron213 schrieb: Schlagen (B-Taste) ist massiv stark wie ich finde. Also um zu töten ist anfangs wenn man noch nkxjt viel Übung hat schlagen und schießen eine gute Möglichkeit kills zu sammeln da der Gegner dann gestunnt ist Zwinker

Danke für den Tipp. Ja das Schlagen finde ich auch eine gute Möglichkeit für den Anfang. Also ich habe jetzt über hundert spiele gemacht und muss sagen, das ich ein wenig besser geworden bin. Es ist halt wirklich was für Coregamer. Solangsam schwindet aber irgendwie die Lust bei mir. Ich bin fast immer in klar unterlegenen Teams. Von meinen ca 110 Spielen habe ich nur ca 30 gewonnen. Das frustet schon derbe. Aber nun gut ich bin ehrgezig und gebe dem ganzen noch mehr Zeit. Wenn ich bei 500 Spielen immer noch so schlecht bin muss ich mich aber geschlagen geben.
Zitieren
#6
Es gibt viele Dinge die man als "Anfänger" beachten kann und sollte.

1. Movement

- alles was du in Gow mit der A Taste machst ist quasi ein Skript was abläuft d.h. es hat einen Anfang und ein Ende und du musst dir bewusst sein das du in der gesamten Zeitspanne des Skripts nix machen kannst

- Rollen solltest du komplett vermeiden wenn auch nur der Hauch einer Chance besteht das ein Gegner dich sieht vor allem Sniper aber prinzipiell auch jeder andere (Die Animation ist langsam und einfach zu verfolgen)

- Weaponslide ist zwar ein Glitch aber im großteil der Community akzeptiert und macht das Spiel meiner Meinung nach besser. Lernen!!!
https://www.youtube.com/watch?v=RZjQDHYi6lo

- Der Rechts-Vorteil sollte immer wenn du die Möglichkeit hast genutzt werden das du zeigst nur einen kleinen Teil deines Körpers und der Rest ist in der Deckung. Lancer, Pistol, Sniper und Bogen werden hier nochmal wesentlich stärker aber auch mit der Gnasher bekommst du einen Firsthit Vorteil

2. Gnasher 1vs1 Situation

- Nicht Hardaimen (Gibt dem Gegner die Möglichkeit sich besser zu positionieren und du bist ein einfaches Ziel)

- In Bewegung bleiben aber dabei so selten wie möglich rollen am Besten überhaupt nicht

- Wallbouncen d.h. In Deckung sliden und direkt wieder die Deckung verlassen, dabei kann man wirklich kreativ werden und das nutzen der Mechanik separiert quasi die guten Spieler von den besten Spielern. (Allerdings ist das für den Anfang vielleicht ein wenig zu viel)

Video für die Basics:
https://www.youtube.com/watch?v=jfL38uG2Hes

Das Video ist nicht wirklich gut aber so hast du ne Idee davon.

- Die B-Taste ist eines der besten Tools in Gow und ist verdammt stark aber nicht overpowered, jemand der gut ist hat kein Problem damit, aber den durchschnittlichen Spieler kannst du damit auf die Palme bringen. Über die Mechanik wurde soviel gemeckert das sie in Gow 3 nutzlos generft wurde und ich glaube auch in Gow 2.

Es gibt noch ne ganze Menge mehr und wenn du eine spezifische Situation hast mit der du nicht fertig wirst frag einfach nochmal nach^^
Zitieren
#7
(02.11.2015, 03:49)Cotaylor69 schrieb: Es gibt viele Dinge die man als "Anfänger" beachten kann und sollte.

1. Movement

- alles was du in Gow mit der A Taste machst ist quasi ein Skript was abläuft d.h. es hat einen Anfang und ein Ende und du musst dir bewusst sein das du in der gesamten Zeitspanne des Skripts nix machen kannst

- Rollen solltest du komplett vermeiden wenn auch nur der Hauch einer Chance besteht das ein Gegner dich sieht vor allem Sniper aber prinzipiell auch jeder andere (Die Animation ist langsam und einfach zu verfolgen)

- Weaponslide ist zwar ein Glitch aber im großteil der Community akzeptiert und macht das Spiel meiner Meinung nach besser. Lernen!!!
https://www.youtube.com/watch?v=RZjQDHYi6lo

- Der Rechts-Vorteil sollte immer wenn du die Möglichkeit hast genutzt werden das du zeigst nur einen kleinen Teil deines Körpers und der Rest ist in der Deckung. Lancer, Pistol, Sniper und Bogen werden hier nochmal wesentlich stärker aber auch mit der Gnasher bekommst du einen Firsthit Vorteil

2. Gnasher 1vs1 Situation

- Nicht Hardaimen (Gibt dem Gegner die Möglichkeit sich besser zu positionieren und du bist ein einfaches Ziel)

- In Bewegung bleiben aber dabei so selten wie möglich rollen am Besten überhaupt nicht

- Wallbouncen d.h. In Deckung sliden und direkt wieder die Deckung verlassen, dabei kann man wirklich kreativ werden und das nutzen der Mechanik separiert quasi die guten Spieler von den besten Spielern. (Allerdings ist das für den Anfang vielleicht ein wenig zu viel)

Video für die Basics:
https://www.youtube.com/watch?v=jfL38uG2Hes

Das Video ist nicht wirklich gut aber so hast du ne Idee davon.

- Die B-Taste ist eines der besten Tools in Gow und ist verdammt stark aber nicht overpowered, jemand der gut ist hat kein Problem damit, aber den durchschnittlichen Spieler kannst du damit auf die Palme bringen. Über die Mechanik wurde soviel gemeckert das sie in Gow 3 nutzlos generft wurde und ich glaube auch in Gow 2.

Es gibt noch ne ganze Menge mehr und wenn du eine spezifische Situation hast mit der du nicht fertig wirst frag einfach nochmal nach^^

Hey cool vielen dank für deinen Unfangreichen Beitrag Smile

Also 2 Fragen habe ich da mal:
1. Was meinst du mit Hardaimen?
2. Was ist an Weaponsliden denn genau der Glitch? Die Waffen sind doch dazu da das sie bebutzt werden oder habe ich da was beim Video nicht verstanden oder will man ansich nicht das die benutzt werden da overpowert?

Das Wallbouncen übe ich schon wie ein besenkter, ich bin auch schon ein wenig besser geworden darin aber, oft vehaspel ich mich dabei so das der Gegner mich locker killt weil ich die Übersicht verliere xD. Da hilft wirklich nur üben.

(02.11.2015, 03:49)Cotaylor69 schrieb: Es gibt viele Dinge die man als "Anfänger" beachten kann und sollte.

1. Movement

- alles was du in Gow mit der A Taste machst ist quasi ein Skript was abläuft d.h. es hat einen Anfang und ein Ende und du musst dir bewusst sein das du in der gesamten Zeitspanne des Skripts nix machen kannst

- Rollen solltest du komplett vermeiden wenn auch nur der Hauch einer Chance besteht das ein Gegner dich sieht vor allem Sniper aber prinzipiell auch jeder andere (Die Animation ist langsam und einfach zu verfolgen)

- Weaponslide ist zwar ein Glitch aber im großteil der Community akzeptiert und macht das Spiel meiner Meinung nach besser. Lernen!!!
https://www.youtube.com/watch?v=RZjQDHYi6lo

- Der Rechts-Vorteil sollte immer wenn du die Möglichkeit hast genutzt werden das du zeigst nur einen kleinen Teil deines Körpers und der Rest ist in der Deckung. Lancer, Pistol, Sniper und Bogen werden hier nochmal wesentlich stärker aber auch mit der Gnasher bekommst du einen Firsthit Vorteil

2. Gnasher 1vs1 Situation

- Nicht Hardaimen (Gibt dem Gegner die Möglichkeit sich besser zu positionieren und du bist ein einfaches Ziel)

- In Bewegung bleiben aber dabei so selten wie möglich rollen am Besten überhaupt nicht

- Wallbouncen d.h. In Deckung sliden und direkt wieder die Deckung verlassen, dabei kann man wirklich kreativ werden und das nutzen der Mechanik separiert quasi die guten Spieler von den besten Spielern. (Allerdings ist das für den Anfang vielleicht ein wenig zu viel)

Video für die Basics:
https://www.youtube.com/watch?v=jfL38uG2Hes

Das Video ist nicht wirklich gut aber so hast du ne Idee davon.

- Die B-Taste ist eines der besten Tools in Gow und ist verdammt stark aber nicht overpowered, jemand der gut ist hat kein Problem damit, aber den durchschnittlichen Spieler kannst du damit auf die Palme bringen. Über die Mechanik wurde soviel gemeckert das sie in Gow 3 nutzlos generft wurde und ich glaube auch in Gow 2.

Es gibt noch ne ganze Menge mehr und wenn du eine spezifische Situation hast mit der du nicht fertig wirst frag einfach nochmal nach^^

Hey cool vielen dank für deinen Unfangreichen Beitrag Smile

Also 2 Fragen habe ich da mal:
1. Was meinst du mit Hardaimen?
2. Was ist an Weaponsliden denn genau der Glitch? Die Waffen sind doch dazu da das sie bebutzt werden oder habe ich da was beim Video nicht verstanden oder will man ansich nicht das die benutzt werden da overpowert?

Das Wallbouncen übe ich schon wie ein besenkter, ich bin auch schon ein wenig besser geworden darin aber, oft vehaspel ich mich dabei so das der Gegner mich locker killt weil ich die Übersicht verliere xD. Da hilft wirklich nur üben.
Zitieren
#8
Hardaim bedeutet im Falle von Gears (und den meisten anderen Shootern) das Zielen über Kimme und Korn oder kurz gesagt, mit LT (XBox) zielen.
Zocken und zocken lassen
Zitieren
#9
(02.11.2015, 23:07)Scuzzlebutt schrieb: Hardaim bedeutet im Falle von Gears (und den meisten anderen Shootern) das Zielen über Kimme und Korn oder kurz gesagt, mit LT (XBox) zielen.

Ok werde ich beachten.
Zitieren
#10
(02.11.2015, 20:39)Mr Greneda schrieb: Was ist an Weaponsliden denn genau der Glitch? Die Waffen sind doch dazu da das sie bebutzt werden oder habe ich da was beim Video nicht verstanden oder will man ansich nicht das die benutzt werden da overpowert?

beim weaponslide gehts nicht um die waffe ansich, sondern um das aufheben: der glitch daran ist dass du die waffe aufhebst UND schon während der aufhebe-animation direkt in die nächste deckung rutschst.

die einfachste und meistgenutzte stelle dafür ist vermutlich auf der map Kanäle: geh in deckung, lauf in der deckung (A gedrückt halten) richtung sniper und heb sie dann auf - während der aufhebe-animation rutscht deine figur in der deckung weiter. somit machstt du es dem feindlichen sniper auf der brücke gegenüber deutlich schwerer dir die rübe runter zu pusten.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  GoW Ultimate Edition Scuzzlebutt 311 57.125 28.11.2017, 10:21
Letzter Beitrag: Marc
  GoW Limited Edition DVD Video? Core2TOM 0 907 29.06.2008, 19:54
Letzter Beitrag: Core2TOM
  Gears of War Collectors edition - wo verkaufen ? reshaw 8 2.623 22.10.2007, 22:30
Letzter Beitrag: maYbe
  Lange Geschichte,brauche Hilfe...!!!! DonRitalin 4 1.477 05.05.2007, 18:31
Letzter Beitrag: Vincent187
  SUCHE GOW Collectors Edition!! Pr0spartaner 1 842 30.04.2007, 11:45
Letzter Beitrag: WiLL o Th3 w1sP

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste