Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Horizon Zero Dawn (PS4)
#21
Ich krieg das Spiel am Mittwoch geliefert (in der Collector's Edition, mit Statue und Artbook) und bin schon ganz heiß. Weiß nicht was ich mit den ganzen Reviews machen soll - einerseits will ich mehr von dem Spiel sehen um mich bis Release über Wasser zu halten, andererseits möchte ich mich nicht überhypen um dann unerreichbare Erwartungen zu haben.

Und nur zwei Tage später kommt schon das neue Zelda... aaaargh...

Zitieren
#22
Kannst du mal Infos zur Qualität der Figur machen? Bin noch schwer am Überlegen.

P.S.: Die ersten Zelda Previews gehen btw auch durch die Decke. Zwinker
Zocken und zocken lassen
Zitieren
#23
(24.02.2017, 15:26)Paul schrieb: Und nur zwei Tage später kommt schon das neue Zelda... aaaargh...

Also ich pack zuerst Zelda an und dann Mass Effekt.
Horizon werde ich später nachholen, ist ganz interessant dass spiel aber so heiß bin ich nicht drauf.

Was findest du an dem Spiel so besonders? Ist selten dass du so auf ein Spiel reagierst.
Zitieren
#24
(24.02.2017, 16:35)boogiboss schrieb: Was findest du an dem Spiel so besonders? Ist selten dass du so auf ein Spiel reagierst.

Kann ich selber nicht ganz sagen, ich hab einfach den ersten Trailer gesehen und mir gedacht: "Muss ich spielen."
Ich glaub es ist ne Kombination aus mehreren Dingen; Einerseits isses Science Fiction, mit einer wunderhübschen, faszinierenden und vor allen Dingen farbenfrohen (ich kann das graubraune Dreckspektrum schon seit Jahren nicht mehr sehen) Welt (die mich stark an Enslaved erinnert, einem meiner Lieblingsspiele), dann hat es zusätzlich noch einen Jurassic-Park-Vibe, ein Film den ich als Kind geliebt habe... außerdem steh ich auf Spiele in denen ich überall hochklettern kann (Assassin's Creed, Prince of Persia, sogar Dishonored), besonders in einer Open World. (Es gibt nichts schlimmeres als eine Open World und dann kannste nirgends hin wegen zu hohen Wänden oder Invisible Walls). Man sieht auch nicht so oft gute weibliche Protagonisten... und obendrein ist Eloy ein Redhead, und ich hab einen Fetish für Readheads. Nuts

(24.02.2017, 16:28)Scuzzlebutt schrieb: Kannst du mal Infos zur Qualität der Figur machen? Bin noch schwer am Überlegen.

Ich knips ein paar Fotos und schreib nen kleinen Text wenn ich das Ding in den Händen halte. Dauert halt wie gesagt nur bis Mittwoch, am Release Date. (Es sei denn Amazon verschickt früher.)

Zitieren
#25
Geht mir mit dem Game wie Paul.
Der Trailer hat gereicht, und mich anzufixen.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Fuck off---->Cheater, Glitcher, Booster und Leberkas- Semmel Verächter xD
Zitieren
#26
Paar Infos zur Entwicklung.

Laut dem Bericht einer niederländischen Zeitung hat die Entwicklung von "Horizon: Zero Dawn" mehr als 45 Millionen Euro gekostet. Für ein AAA-Spiel in der heutigen Zeit ist das nicht mehr übermässig viel. Zu Hochzeiten haben bei Guerrilla Games über 250 Menschen an "Horizon: Zero Dawn" gearbeitet. Ausserdem wurden Arbeiten an 100 chinesische Angestellte ausgelagert.

Die Entwicklung von "Horizon: Zero Dawn" hat insgesamt sechs Jahre gedauert. Aber in einem gewissen Zeitraum hat nur ein kleines Team von 20 Personen im Geheimen an dem Titel gearbeitet. "Horizon: Zero Dawn" ist ab heute für die PlayStation 4 erhältlich.
https://www.games.ch/horizon-zero-dawn/n...ostet-YgI/
Zitieren
#27
(24.02.2017, 19:39)Paul schrieb:
(24.02.2017, 16:28)Scuzzlebutt schrieb: Kannst du mal Infos zur Qualität der Figur machen? Bin noch schwer am Überlegen.

Ich knips ein paar Fotos und schreib nen kleinen Text wenn ich das Ding in den Händen halte. Dauert halt wie gesagt nur bis Mittwoch, am Release Date. (Es sei denn Amazon verschickt früher.)

Steelbook zum Größenvergleich:

Spoiler:
[Bild: aloy1.jpg]

[Bild: aloy2.jpg]

[Bild: aloy3.jpg]

Bin ehrlich gesagt nicht allzu begeistert. Ist mal wieder so ein komisches Plastik. Ziemlich weich, dadurch bricht es nicht so leicht ab... wirkt aber nicht so gut verarbeitet wie z.B. die Halo Reach Figurine, geschweige denn der Big Daddy.

Die beiden Pfeile die aus dem Viech rauskommen muss man selber reinstecken. Der Rest ist standardmäßig schon festgemacht. Kommt mir etwas instabil vor, kann mich aber irren. Am Meisten stört mich aber die Sehne des Bogens: Die besteht aus einem dehnbaren Gummi-Strang, der eigentlich gestrafft sein sollte aber ziemlich locker dahängt, als wäre er ausgeleiert.

Auf der Positiven Seite ist die Figur verdammt groß und sehr detailliert. Außerdem hat zumindest die, die ich bekommen hab keinerlei Verarbeitungsfehler (also die Augen sitzen an der richtigen Stelle, Fingernägel haben die korrekte Farbe, etc.). Da hab ich bei meinen Amiibo deutlich mehr Pech mit der Bemalung gemacht.

Alles in Allem keine wirklich schlechte Figur, aber viele kleine Dinge die man hätte besser machen können. Naja, zum ins Regal stellen reicht's.

Kommentar zum Spiel kommt wenn ich mehr gezockt habe...

Zitieren
#28
Hab mir mal das Intro angeschaut, hab es jetzt doch gekauft, bin einfach nicht konsequent in solchen Sachen, aber die Geschichte ist sehr interessant und Optisch macht es auf der Pro richtig was her, hier wurde wirklich hervorragend Optimiert.
Zitieren
#29
Tag 1: Hab das Tutorial hinter mich gebracht, das erste Teilgebiet der Karte abgeschlossen und den ersten Boss(?) besiegt.
Vielleicht liegt's daran wie ich geskillt habe, aber das Spiel ist deutlich Stealth-Lastiger als ich erwartet hatte. Ich schleich mich generell öfter durch hohes Gras, locke Gegner durch Pfeifen an meine Position und benutze dann Takedown-Moves (die aber nur gegen kleine und mittlere Roboter funktionieren). Gegen Größere Gegner gibt es Minen und Stolperfallen (mit EMP-Stun). Offenere Angriff, besonders im Nahkampf, ist normalerweise Selbstmord.
Die Grafik ist ganz hübsch, aber zu überladen, wenn man mich fragt. Ich kann selten offene Wege erkennen weil sie von der Textur her nicht viel anders aussehen als Wände oder Hänge, und man kann nur an wenigen Stellen klettern. Trotz der Ähnlichkeiten in der Optik ist das hier kein Enslaved.
Außerdem wirkt mir das HUD zu vollgestopft. Du hast extrem viele Infos auf dem Screen, wie Munition, Waffe, Hitpoints, Health Packs, Sichtbarkeit, Lautstärke (zum Schleichen), einen Kompass, etc. Und all das überall übern Bildschirm verteilt. Man kann zwar alle Elemente einzeln manuell oder dynamisch ausblenden lassen, aber dann benutz ich permanent das falsche Item, weil mir nicht angezeigt wird welches ich ausgewählt hab.
Grundsätzlich hab ich aber sehr viel Spaß mit dem Spiel. Heute Abend geht's weiter. Mir graust's schon vor den dutzenden Collectibles... Nuts

Zitieren
#30
Hab mir das Game auch gekauft.
Hab eine Quelle aufgetan, die PS4 Presse Versionen verkauft.
(Normales CD Case mit Disc, sonst nichts dabei)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Fuck off---->Cheater, Glitcher, Booster und Leberkas- Semmel Verächter xD
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Until Dawn: Rush of Blood (PS4 VR) Core2TOM 1 806 30.10.2015, 11:48
Letzter Beitrag: Scuzzlebutt
  Until Dawn (PS4) Core2TOM 10 2.177 20.09.2015, 11:40
Letzter Beitrag: boogiboss
  Warhammer 40.000: Dawn of War (PC) Memostream 29 6.185 14.08.2011, 12:21
Letzter Beitrag: Paul
  Shattered Horizon SaeculumObscure 0 579 07.06.2010, 14:32
Letzter Beitrag: SaeculumObscure
Exclamation Dawn of War 2 Warthog_Master 8 4.104 04.04.2009, 11:21
Letzter Beitrag: Warthog_Master

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste