Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Der Star-Wars-Thread
Ich würd sagen beides D 
Aber es ist schon erstaunlich das die Kunden nicht müde werden und immer noch so einen Gewinn ermöglichen das es immer weiter gemacht wird
Zitieren
Jupp eher beides. Das ja das traurige daran. Noch schlimmer finde ich den hohen Verschleiß an Autoren und Regisseure sowie die extreme expandirung.
Der Wahre Meister ist der, der Herr über sich selber ist.
YOUR HOME IS WHERE THE WAR IS
Zitieren
Naja, eine Star Wars Serie war schon seit langer Zeit geplant, schon vor dem Kauf/Verkauf von LucasFilm. Wobei natürlich nicht gesagt ist dass es sich dabei auch um dieselbe Serie handelt.

Und dass sie mehr Filme machen war auch klar. Disney hat viel Geld für das Franchise gezahlt, und dass obwohl (oder gerade weil) sie tief in roten Zahlen standen. Damit wollen sie jetzt ihre Firma retten.

Mir gefällt zwar nicht wie Star Wars zum Fließbandprodukt wird, aber mich darüber zu beschweren wäre heuchlerisch. Ich geb's ganz ehrlich zu: Wenn die neuen Filme und Serien den originalen Lucas-Kanon respektieren würden, würd ich sie wohl genauso konsumieren wie die restlichen Massen an Fans...

Zitieren
WENN sie ihn respektieren... ^^
Zitieren
Werden sie nicht. Die ganzen neuen Bücher, Comics, spiele und die beiden neuen Episoden zeigen doch wunderbar wie darauf geschissen wird. Aber sich in großen Zügen draus bedienen können Sie.
Der Wahre Meister ist der, der Herr über sich selber ist.
YOUR HOME IS WHERE THE WAR IS
Zitieren
Aktueller Stand:
- 219 Bücher
- 155 Comics
- 15 Hörspiele
- 17 Games (Steam Bibliothek nicht mitgezählt)
- Alle 6 Episoden auf VHS, DVD und BluRay
- Die gute Clone Wars Serie von Tartakovsky auf DVD
- Die weniger gute Clone Wars Serie auf BluRay
- Diverse andere DVDs, wie die beiden Ewok-Filme, Fanboys, The People vs George Lucas, die Phantom Edits von Episode I und II, die Despecialized Edition der Original Trilogy, etc.
- Diverse Nachschlagewerke und Enzyklopädien

[Bild: 20171218_104127.jpg]

Die Zahlen sind aber etwas irreführend, weil viele von den Büchern Sammelbände sind, und bei den Comics werden die einzelnen Geschichten eh kreuz und quer abgedruckt. Da sind bestimmt welche doppelt drunter. Und bei den Hörspielen stellt sich auch die Frage was man als "ein Hörspiel" zählt, weil viele davon auf mehreren CDs veröffentlicht werden.
Das Meiste davon ist Deutsch, aber ein paar Sachen sind drunter die nie hierzulande veröffentlicht wurden, hauptsächlich die Jedi Knight Trilogie mit Kyle Katarn.
Viel mehr fehlt mir eigentlich nicht, zumindest was hier in Deutschland erschienen ist. Vier Comic-Sammelbände gehen mir noch ab (von denen ich weiß, jedenfalls) und ein paar Games, aber sofern ich nicht anfange die einzelnen Comic-Hefte nachzukaufen, die nie in nem Sammelband gepackt wurden bin ich fast vollständig.
Geil wär natürlich noch die Ewoks und Droids Zeichentrickserien zu haben, aber selbst auf Englisch wurde da nie ne vollständie Box rausgebracht.

Im Übrigen, oben auf den beiden Schränken hervorgehoben: Der Buchschuber mit allen sechs Episoden und nebendran die (annotierte Jubiläums-Edition der) Thrawn-Trilogie als Episoden VII, VIII und IX. Auf dem anderen Schrank, meine Indiana Jones Sammlung, weil die auch von Lucas ist, mit den vier Filmen (und nem Kristallschädel aus der Special Edition), LEGO Indy, sowie der Young-Indiana-Jones-Chronicles Serie, die ich mir dieses Jahr zu Weihnachten gegönnt habe und dich ich sehr weiterempfehlen kann, weil die erstaunlich gut ist.

Zitieren
ZIch Da fällt mir wieder ein, das ich mir noch ein paar Star Wars Bücher zulegen wollte. Weis grad nur nicht mehr welche. Ach ja, sehr schöne Sammlung. Hast du von indi auch die Bücher? Und hat sich schon einer den neusten Disney Wars Aufguss angeschaut? Schade, dass das bessere Star Wars Universum nicht weiter geführt wird.  Hrmpf
Der Wahre Meister ist der, der Herr über sich selber ist.
YOUR HOME IS WHERE THE WAR IS
Zitieren
Ich glaube so viel Fan könnt ich nie sein... D

Zum Film: Die Meinungen gehen da sehr weit auseinander. Für eingefleischte SW-Nerds sicherlich ne Enttäuschung, alle anderen werden wohl trotzdem unterhalten.
Zitieren
Ich wär auch nie auf die Idee gekommen, so ne Sammlung anzuhäufen, wenn Disney nicht Star Wars gekauft hätte. Nach dem Death Star Day 2014 (dem Tag an dem Disney offiziell das Expanded Universe umgebracht hat) war mir klar dass die Tage für das echte Star Wars gezählt sind. Und da hab ich mich dann schlichtweg entschieden, meine Bibliothek so gut es geht zu vervollständigen und damit als Archivar zu fungieren, um die ursprüngliche Zeitlinie zu retten.

(20.12.2017, 02:43)makethegullasch schrieb: Hast du von indi auch die Bücher?

Ja, ein paar liegen bei meinen Eltern zuhause. Hauptsächlich Bücher zu den Filmen. Außerdem ein paar Comics. Aber bei Indiana Jones ist die Sache eh komisch, weil der Goldmann-Verlag in den 90ern selber Romane von Wolfgang Hohlbein rausgebracht hat, die nie in Amerika veröffentlicht wurden*. Die paar die ich hab sind sogar verdammt gut, aber das kann man von Hohlbein auch erwarten. Ich weiß jetzt nur nicht ob die generell als "offiziell" gelten, weil zumindest eins davon "Das Gold von El Dorado" widerspricht dem vierten Film. Das muss aber nichts heißen, "Königreich des Kristallschädels" widerspricht nämlich auch der Serie, in der erwähnt wird dass Old Indy nur Töchter hat, und keinen Sohn mit Marion Ravenwood.

*Lustigerweise ist sowas ähnliches schon mal passiert, es gibt nämlich vier unoffizielle Han Solo Bücher die in Ungarn herausgebracht wurden. LucasArts hat den Verlag dann natürlich verklagt und die Dinger sind in der Versenkung verschwunden, aber es gibt sie. Wobei ich bei Indy aber relativ sicher bin, dass Goldman die Lizez offiziell hatte...

Zitieren
(20.12.2017, 10:27)Marc schrieb: Zum Film: Die Meinungen gehen da sehr weit auseinander. Für eingefleischte SW-Nerds sicherlich ne Enttäuschung, alle anderen werden wohl trotzdem unterhalten.

Ich hab den Film nicht gesehen und werd es auch nie... aber es gibt jetzt eine Petition mit über 40,000 Unterschriften, den Film aus dem offiziellen Star Wars Canon zu streichen und nochmal neu zu machen, aber diesmal "richtig".

Ich kann darüber nur lachen. Sowas passiert wenn man willkürlich nachträglich ändert was Kanon ist und was nicht: Die Leute sehen das als Normalzustand an und fangen an sich die Rosinen rauszupicken. Kanon scheint wohl in den Augen der "Fans" inzwischen ein Mehrheitsvotum zu sein...

Die Ironie ist dass all diese Leute offenbar unzufrieden darüber sind, wie sich Luke's Charakter entwickelt hat. Wie gesagt, ich hab den Film nicht gesehen, aber wenn die Leute einen Luke haben wollten, der erfolgreich die Jedi geleitet hat und im Antlitz jeder Gefahr immer noch seinen Optimismus behält, tja, den gab es schon, für ca 30 Jahre, bevor Disney das einfach gelöscht hat. Und all diejenigen die jetzt schreien haben damals noch applaudiert...

Ich hab absolut kein Mitleid mit diesen Disney Wars "Fans". Wie man sich bettet, so liegt man.

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Serien-Thread Flying Jay 1.039 232.556 20.06.2018, 09:48
Letzter Beitrag: Marc
  Wahnsinn!!! - der Thread zum Staunen Core2TOM 510 187.692 20.06.2018, 08:22
Letzter Beitrag: Marc
  Filme-Thread Black_Wing 4.936 2.117.128 05.06.2018, 06:38
Letzter Beitrag: makethegullasch
  TECHNOLOGY THREAD: Was bringt die Zukunft boogiboss 250 74.462 30.05.2018, 10:30
Letzter Beitrag: boogiboss
  Der "ich hab' neuen, krassen shit gekauft!" Thread febLey 809 392.677 06.04.2018, 10:00
Letzter Beitrag: Marc

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste