Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Entwickler / Publisher News
#31
Zitat:Der Publisher THQ, der vor einigen Tagen offiziell Konkurs angemeldet hat, schuldet dem Medienunternehmen World Wrestling Entertainment offenbar noch rund 45 Millionen US-Dollar. [...] Grund dafür ist der Erwerb der offiziellen Lizenz am Wrestling-Sport durch THQ, aus der das Unternehmen jedoch nie wirklichen Nutzen ziehen konnte. Allerdings wird die WWE in den Unterlagen von THQ als "nicht abgesicherter Gläubiger" geführt, was bedeutet, dass die WWE höchstwahrscheinlich auf ihr Geld verzichten muss.

Quelle: http://www.videogameszone.de/THQ-Firma-1...r-1041559/

wundert mich nicht, die wirklich guten thq spiele kann ich an einer hand abzählen...
Zitieren
#32
Zitat:Während Telltale Games schon fleißig am Konzipieren für "The Walking Dead Videogame: Season 2" ist, gab man bekannt, dass auch Interesse an anderen großen Franchises bestehe. Darunter fallen laut Aussage des CEOs Dan Connors etwa Half Life, Halo oder auch Star Wars.

Quelle: http://gamezgeneration.de/telltale-games...eressiert/

selbst wenn die die lizenzen bekommen würden, kann ich mir die 3 marken nur schwer als point&click adventure vorstellen Stoned
Zitieren
#33
Oh jaD Vor allem bei HaloLol Was ist eigentlich aus Jurassic Park geworden? Sollte das nicht im November kommen? Hab davon nie wieder was gehört.Sad
Real Life ist was für Versager, die Ingame nichts erreichen.

Denken ist Glücksache, aber nicht jeder Mensch hat in seinem Leben Glück gehabt.
Zitieren
#34
das gibts nur auf dem us games on demand marktplatz (sogar mit ip sperre, warum auch immer)

http://marketplace.xbox.com/en-US/Produc...02443607d0
Zitieren
#35
Das versteh wer will. Um das Game gibt's schon so lange ein hin und her. Ursprünglich sollte es schon im Sommer 2012 nach Deutschland kommen, danach hieß es im November. Und nun gar nicht mehr....
Real Life ist was für Versager, die Ingame nichts erreichen.

Denken ist Glücksache, aber nicht jeder Mensch hat in seinem Leben Glück gehabt.
Zitieren
#36
Das gibts doch als Retail Version...

THQ wird eventuell zerschlagen, die Gläubiger stimmen den Insolvenzplan wohl nicht zu, kein Wunder die mehreren 100(!) Millionen Schulden sollen mit ner Kleckersumme von 10 Millionen abgespeist werden...
Zitieren
#37
(06.01.2013, 16:59)Gabumon schrieb: Das gibts doch als Retail Version

nicht für die 360
Zitieren
#38
Ich wusste bis gerade nicht mal das es das überhaupt für die 360 gibt. Lohnt sich vielleicht gar nicht eine Retail version anzubieten?

Die Versteigerung von THQ ist erstmal ausgesetzt worden um den Parteien noch Zeit zu lassen, tja zerschlagung incomming. Ubi Soft und Warner sind jedenfalls an einzelnen Marken interessiert
Zitieren
#39
http://www.vg247.com/2013/01/07/thq-asse...anuary-22/

bye bye THQ

Absehbar...
Zitieren
#40
Zitat:Nachdem die THQ-Assets gestern versteigert wurden, sind heute die Ergebnisse verfügbar. Hier eine Zusammenfassung:

- Sega bekam für 26,6 Millionen Dollar den Zuschlag für Relic und "Company of Heroes 2", damit überboten sie Bethesdas Muttergesellschaft Zenimax, deren Gebot bei 26,3 Millionen Dollar lag.

- Koch Media (Muttergesellschaft von Deep Silver) sicherte sich für 22,3 Millionen Dollar das Studio Volition (die Macher von "Red Faction") und "Saints Row"). Darüber hinaus kauften sie für 5,88 Millionen Dollar "Metro: Last Light", das bei 4A Games entsteht und kein Bestandteil von THQ darstellt. Ubisofts Gebot für "Last Light" lag bei 5,1 Millionen Dollar. Deep Silver soll die zukünftige Entwicklung von "Saints Row" und "Metro" leiten.

- Crytek erhielt für 540.000 Dollar den Zuschlag für "Homefront".

- Ubisoft holte sich THQ Montreal ins Boot und alle dort in Entwicklung befindlichen Spiele, also auch "1666" und "Underdog". Außerdem sicherte sich Ubisoft für 3,3 Millionen Dollar die Rechte an "South Park: Stick of Truth", wobei allerdings noch ein Rechtsstreit mit den South Park Studios aussteht.

- Take Two Interactive sicherte sich für 10,89 Millionen Dollar die Rechte an "Evolve", einem neuen Titel der bei Turtle Rock entsteht.

- Die WWE Lizenz geht zurück an die WWE. THQ war nicht der Eigentümer des Studios Yuke oder der Marke "WWE". Derzeit gibt es Meldungen, dass Take Two die WWE-Lizenz aufgreifen will. Via Facebook wird bereits mitgeteilt, dass auch in Zukunft WWE-Spiele kommen werden.

- Es ist noch nicht bekannt, was mit Marken, wie "Destroy All Humans!", "MX vs ATV" oder "Big Mutha Truckers" geschieht, an denen THQ wahrscheinlich noch die Rechte hatte.

Überraschenderweise fand sich bisher aber kein Käufer für das nicht zu verachtende Studio Vigil Games, die Schöpfer der "Darksiders"-Serie. THQ will sich bemühen, noch Käufer für Vigil Games und andere nicht versteigerte Assets zu finden.

Quelle: http://xbox-newz.de/portal/aktuelles/thq...43841.html
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste